Artikel

Die Königin: Die berüchtigte Herrschaft von Joanna I.

Die Königin: Die berüchtigte Herrschaft von Joanna I.

Die Königin: Die berüchtigte Herrschaft von Joanna I.

Von Nancy Goldstone

Walker & Company, 2009
ISBN: 978-0802716705

Am 15. März 1348 stand Joanna I., Königin von Neapel, vor dem Papst und seinem Hof ​​in Avignon vor Gericht. Sie war zweiundzwanzig Jahre alt. Ihr Cousin und Ehemann, Prinz Andrew von Ungarn, war kürzlich ermordet worden, und Joanna war der Hauptverdächtige. Entschlossen, sich zu verteidigen, gewann Joanna ihren Freispruch gegen enorme Widrigkeiten. Nach ihrer Rückkehr nach Neapel regierte sie mehr als dreißig Jahre lang über eines der angesehensten Gerichte Europas - bis sie selbst ermordet wurde.

So mutig wie Eleanor von Aquitanien, so klug und entschlossen wie Elizabeth I. von England, war Joanna die einzige weibliche Monarchin zu ihrer Zeit, die in ihrem eigenen Namen regierte. Sie war berüchtigt: Der Makel des Todes ihres Mannes hat sie nie ganz verlassen. Aber sie wurde auch weithin bewundert: Sie widmete sich dem Wohl ihrer Untertanen und ihres Reiches, reduzierte die Kriminalität, baute Krankenhäuser und Kirchen und förderte die Zulassung von Ärztinnen. Während eine Prozession der wichtigsten Künstler und Schriftsteller ihrer Zeit an ihrem glitzernden Hof die Schirmherrschaft fand, wirbelte der Aufruhr ihrer Zeit um sie herum: Krieg, Pest, Intrigen und der Verrat, der sie letztendlich stürzen würde.

Wie in ihren gefeierten Four Queens führt uns Nancy Goldstone zurück in das turbulente und farbenfrohe Mittelalter und erweckt mit Geschick und Leidenschaft eine der bemerkenswertesten Frauen der Geschichte zum Leben. Ihre Forschung ist einwandfrei, ihr Auge für Details unfehlbar, und in The Lady Queen malt sie ein faszinierendes Porträt mittelalterlicher Könige in all seiner weißglühenden Komplexität.

Unsere Buchbesprechung


Schau das Video: The Charm School - Audiobook - (Juli 2021).