Artikel

"Wende dich, Verräter entfaltet": Veränderung von Arthur und Mordred in der alliterativen Morte Arthure


"Dreh dich um, Verräter entrrew": Arthur und Mordred in der Alliterative Morte Arthure

Von William David Floyd

Mittelalterliches ForumVol. 5 (2006)

Abstract: Die Alliterative Morte stellt dem Leser mindestens zwei Fragen zur Charakterisierung. Eine davon ist die drastische Veränderung, die Arthur auf halbem Weg durchmacht, vom umsichtigen und tugendhaften König zum grausamen und rücksichtslosen Tyrannen. Die andere betrifft die verblüffende Veränderung, die Mordred vom bescheidenen und widerstrebenden Ersatz zum mörderischen Ehebrecher macht. Im Text gibt es bestimmte narrative Lücken, in denen eine Erklärung diese Entwicklungen andernfalls rechtfertigen könnte. Es wird uns jedoch angeboten, auf diese Faktoren zurückzugreifen. Da der Dichter es für notwendig hielt, sich stark auf die Handlungen dieser Ritter zu konzentrieren, erscheint es logisch, über ihre literarische Tätigkeit nachzudenken.

Einleitung: Die Alliterative Morte Arthure steht als zentraler Text im Bereich der Arthurianischen Literatur. Die Arbeit bietet eine Art stilistischen Übergang von den militärischen Modellen von Geoffrey of Monmouth und Layamons Brut zu den romantischeren und ritterlicheren Typen, die in Wace vorgeschlagen und von Chrétien de Troyes und Malory mit großem Erfolg entwickelt wurden. Die Arbeit erfüllt diese Rolle, indem sie zwei wichtige technische Funktionen ausführt, die später die meisten Interpretationen von Arthurs Legende färben würden. Erstens stellt es einen menschlicheren, unvollkommeneren Arthur her, dessen Mängel und Schwächen der zuvor angebotenen etwas eindimensionalen Verkörperung der mittelalterlichen Kriegsführung eine neue Tiefe verleihen. Zweitens werden die peripheren Bestrebungen von Arthurs Rittern untersucht, wobei nicht nur das Konzept der Größe des Hofes berücksichtigt wird, sondern auch die besonderen Persönlichkeiten und Merkmale bestimmter Ritter in den Vordergrund gerückt werden.

Zum Teil aufgrund dieser stilistischen Art und Weise, die Alliterative Morte stellt dem Leser mindestens zwei Fragen zur Charakterisierung. Da der Dichter es für notwendig hielt, sich stark auf die Handlungen dieser Ritter zu konzentrieren, erscheint es logisch, über ihre literarische Tätigkeit nachzudenken



Schau das Video: Vagus Nerv Reset. Maximale Wirkung mit diesen zwei Übungen (Juli 2021).