Artikel

Order in Chaos von Jack Whyte

Order in Chaos von Jack Whyte

Ordnung im Chaos

Der dritte Band der Templer-Trilogie

Von Jack Whyte
Pinguin, 2009
ISBN: 9780670045150

Dieser Roman wurde im August 2009 veröffentlicht und spielt kurz vor Freitag, dem 13. Oktober 1307, dem ursprünglichen Tag der Schande, der das abrupte Ende des Templerordens markierte. An diesem Tag sandte König Philipp IV. Ohne Vorwarnung seine Armeen, um jeden Templer in Frankreich an einem einzigen Morgen zu verhaften. Dann beschlagnahmte er mit Hilfe von Papst Clemens V. alle Tempelgüter und stellte die Heilige Inquisition gegen den Orden.

Sir William St. Clair wurde in letzter Minute vom Großmeister selbst vorgewarnt, der die Verschwörung des Königs zu spät entdeckt hat, um sie zu vereiteln. Er flieht mit dem legendären Schatz des Tempels aus Frankreich und nimmt mehrere hundert Ritter zusammen mit der in Schottland geborenen Witwe mit eines französischen Barons, der Lady Jessica Randolph. Mit der Zeit und wenn die Beweise für den Verrat des französischen Königs unbestreitbar werden, ist St. Clair zunehmend desillusioniert und beschließt, im Namen seines Ordens die Vergangenheit aufzugeben. Er befreit seine Männer von ihren „heiligen“ Gelübden des päpstlichen Gehorsams und führt sie ein letztes Mal als Tempelritter in die Schlacht, um König Robert Bruce in der Schlacht von Bannockburn zu unterstützen. Und nach dem Sieg nimmt er seine überlebenden Männer mit auf die Suche nach einer anderen Legende: dem sagenumwobenen Land, das in der Templer-Überlieferung erwähnt wird und jenseits des Westlichen Ozeans liegt und als Merica bekannt ist.

Jack Whyte ist ein schottisch-kanadischer Autor, der mehrere historische Romane geschrieben hat. Derzeit arbeitet er an einer neuen Trilogie mit dem Titel „The Guardians of Scotland“, die während der schottischen Unabhängigkeitskriege im Schottland des 14. Jahrhunderts spielt.

Lesen Sie einen Auszug aus Ordnung im Chaos


Schau das Video: Jack Whyte - Part 1 (Juli 2021).