Artikel

Was Sie beim Kauf eines Schlosses wissen sollten

Was Sie beim Kauf eines Schlosses wissen sollten

Hier einige Tipps für Interessenten am Kauf eines Schlossgrundstücks:

1) Erforschen Sie die Geschichte des Schlosses - Konsultieren Sie die lokale Geschichte und die archäologischen Gesellschaften, um so viel wie möglich über die Geschichte des Schlosses zu erfahren

2) Erkundigen Sie sich bei der örtlichen Regierung nach Informationen zu Grundsteuern, zur Erbringung von Dienstleistungen wie Strom und Wasser und, was vielleicht am wichtigsten ist, zu den möglichen Einschränkungen, ob Restaurierungen und Änderungen in diesen Gebäuden gesetzlich zulässig sind oder nicht.

3) Erkundung möglicher Verwendungszwecke - Wenn Sie ein Schlossgrundstück als Investitionsmöglichkeit sehen, sollten Sie nach einer Reihe von Optionen suchen. Man könnte in Betracht ziehen, ein Bed & Breakfast oder ein kleines Hotel auf dem Gelände zu eröffnen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, das Schloss zu einer lokalen Touristenattraktion zu machen und möglicherweise Veranstaltungen und Hochzeiten auszurichten.

4) Restaurierungen - Schlosseigenschaften erfordern mit ziemlicher Sicherheit zusätzliche Kosten für die Aufrechterhaltung des mittelalterlichen Aussehens, die je nach aktuellem Zustand der Immobilie recht teuer sein können. Möglicherweise müssen Sie sich von spezialisierten Bauherren und Restaurierungsexperten beraten lassen, um besser zu verstehen, welche Arbeiten und Materialien benötigt werden.

5) Erkundung archäologischer Möglichkeiten - An vielen Burgstätten wurden nur begrenzte oder keine archäologischen Arbeiten durchgeführt. Vielleicht möchten Sie die Idee untersuchen, wenn Archäologen daran interessiert sind, Ihr Eigentum zu untersuchen und möglicherweise Artefakte oder Beweise für andere Gebäude auf dem Gelände zu entdecken. Interessante Erkenntnisse können das Ansehen und den Wert Ihres Schlosseigentums erhöhen.


Schau das Video: Ferienimmobilien kaufen. Hierauf sollten Sie achten (August 2021).