Artikel

Der Weg nach Jerusalem

Der Weg nach Jerusalem

Der Weg nach Jerusalem

Von Jan Guillou
Harper, 2009
ISBN: 9780061869877

Der junge Arn Magnusson wurde 1150 in eine Adelsfamilie im Königreich Westgötaland geboren und ist schon früh von einem wundersamen und schicksalhaften Ereignis geprägt. Als sich der Junge unerklärlicherweise erholt, nachdem er von der Brüstung seines Stammhauses gefallen ist, ist seine Mutter einem Versprechen verpflichtet, das in einem Moment des Gebets gegeben wurde. Arn, der zweitgeborene Sohn von Magnus Folkesson, wird sein Leben im Dienst Gottes leben - von seiner Familie gesandt, um heilige Arbeit zu leisten und sich auf eine Position im Priorat vorzubereiten.

Im Kloster Varnhem wird Arn unter der Anleitung von Pater Henri, einem Zisterziensermönch, der sich der Ausbildung seines aristokratischen Schülers widmet, erwachsen. Grammatik, Mathematik und Logik sind jedoch nicht die einzigen Lektionen: Bruder Guilbert, der Klosterschmied und ehemalige Tempelritter, findet Arn geschickt in der Ausbildung einer ganz anderen Art. Pater Henri beobachtet das außergewöhnliche Talent des Jungen mit Pferd, Schwert und Bogen und schickt seinen Auftrag in die Welt, um ein Schicksal zu erfüllen, das jenseits der Klostermauern liegt.

Als Arn nach Hause zurückkehrt, findet er seine klösterlichen Gewohnheiten im Widerspruch zu den alten und erprobten Methoden seines Clans. Doch seine Familie entdeckt bald, dass Arn mehr gelernt hat als Poesie und Farmarbeit, und er erweist sich in einer Zeit als nützlich, in der er am dringendsten gebraucht wird. Die Ermordung eines Königs hat das westliche Götaland in einen Wirbelwind der Intrigen versetzt, und listige Lords aus Ost und West wetteifern um die Macht. Und als Arn die schöne Cecilia trifft, entdeckt er, dass diese neue und gefährliche Welt auch andere Überraschungen birgt. Bevor er jedoch ihre Hand beanspruchen kann, macht der eigenwillige und naive Adlige einen schicksalhaften Fehler, der ihn aus seiner Liebe herausreißt und ihn in einen fremden Krieg schickt - ins Heilige Land, um zwanzig Jahre lang gegen Ungläubige zu kämpfen.

Von den gefrorenen Landschaften Nordeuropas bis zu den blutigen Schlachtfeldern des Nahen Ostens trifft Arn auf tapfere Ritter, mächtige Königinnen und verräterische Könige. Das erste Buch in der internationalen Bestseller-Kreuzzugstrilogie, dieses aufregende Epos von Verrat, Glauben, Blut und Liebe, setzt „eine Shakespeare-Suche nach Macht“ (Corriere della Sera, Italien) vor dem Hintergrund der Heiligen Kriege, bezeugt durch eine lebendige, unorthodoxe Linse.

Buchbesprechung von Genre Go Round Reviews

Wikipedia-Seite zur Kreuzzugstrilogie


Schau das Video: Der Weg, der uns nach oben führt (Juli 2021).