Artikel

Die Freuden meines Lebens

Die Freuden meines Lebens

Die Freuden meines Lebens

Von Alys Clare
Severn House Publishers, 2008
ISBN: 9780727866950

Der 12. Roman in der Hawkenlye-Reihe - Mai 1199. Äbtissin Helewise wurde von Königin Eleanor gerufen, um den Bau einer Kapelle in der Hawkenlye Abbey zu besprechen. Währenddessen ist Sir Josse d'Acquin einer Gruppe mysteriöser Ritter auf der Spur, die angeblich Teufelsanbeter sind. Als Helewise nach Hause fährt, folgt Josse seinem Steinbruch nach Chartres, wo er die letzte Person trifft, die er erwartet: Joanna. Und sie hat selbst ernsthafte Probleme.

Rückblick von Publisher's Weekly: 1199 spielt Clares zwingendes zwölftes Mysterium mit Sir Josse d'Acquin (nach The Paths of the Air 2008) den Ritter und seine Freundin Helewise, die Äbtissin der Hawkenlye Abbey, nach Frankreich, um sich mit ihm zu beraten Eleanor von Aquitanien, Mutter des kürzlich verstorbenen Richard Löwenherz, über eine Gedenkkapelle, die in der Abtei gebaut werden soll. Die Königin zieht Josse mit einem zusätzlichen Auftrag beiseite - um Gerüchte zu untersuchen, dass ihr Sohn an obszönen satanischen Ritualen teilgenommen hat, bei denen Jungen brutal geschlachtet wurden. Zum Leidwesen des Ritters entdeckt er bald glaubwürdige Beweise dafür, dass Richard beteiligt war, und muss sein Wort an Eleanor halten, um es zu unterdrücken. Währenddessen kommen Mitglieder der Schattenorganisation hinter den Morden, die Knights of Arcturus, nach England, um ihre Geheimnisse zu bewahren. Schlanke, eindrucksvolle Prosa; Zeichen, auf die sich Leser beziehen können; und ein High-Stakes-Puzzle machen dies zu einer überlegenen mittelalterlichen Geschichte.


Schau das Video: Dietrich Buxtehude: Membra Jesu Nostri - René Jacobs, 2004 HD 1080p (Juli 2021).