Artikel

Die sich ändernde Rolle von "Unterstützung" und "Kontiguität": Die verborgene Facette der Präposition "Ein" im Altenglischen

Die sich ändernde Rolle von

Die sich ändernde Rolle von "Unterstützung" und "Kontiguität": Die verborgene Facette der Präposition "Ein" im Altenglischen

Von Carmen Guarddon Anelo

Journal of English StudiesVol. 4 (2003/4)

Abstract: Das Modell der einfachen Beziehungen durchdringt die meisten semantischen Behandlungen der topologischen Präpositionen in, auf und bei. In Bezug auf die Präposition auf hat die einschlägige Literatur zwei Merkmale festgelegt, Unterstützung und Kontiguität, die angeblich für alle ihre Verwendungen gelten. Im Altenglischen kategorisiert die Präposition auf jedoch den Standort in großen geografischen Einheiten, d. H. Nationen. In der vorliegenden Arbeit behaupten wir, dass solche räumlichen Beziehungen nicht in Bezug auf Unterstützung und Kontakt beschrieben werden können und daher das einfache Beziehungsmodell für eine diachrone Beschreibung der Präposition auf nicht geeignet ist. Wir zeigen auch, dass die Auswahlbeschränkungen, die die Verteilung der Präpositionen in und auf im Altenglischen in den aus kognitiven Karten abgeleiteten Ortsbeziehungen beherrschten, im heutigen Englisch teilweise noch aktiv sind. Wir schließen daraus, dass das Einzelbeziehungsmodell als gültiges theoretisches Instrument überdacht werden muss, um die aktuellen Verwendungen der topologischen Präpositionen zu berücksichtigen.


Schau das Video: Wie funktionieren Unternehmensplanspiele? TOPSIM (Juli 2021).