Artikel

Auferstehung: Repräsentation gegen Realität in einem Wunder des heiligen Johannes von Beverley

Auferstehung: Repräsentation gegen Realität in einem Wunder des heiligen Johannes von Beverley

Auferstehung: Repräsentation gegen Realität in einem Wunder des heiligen Johannes von Beverley

Wilson, Susan E.

Mittelalterliches Forum Vol.1 (2002)

Abstrakt

Eine Wundergeschichte aus dem 13. Jahrhundert erzählt, wie ein kleiner Junge in der Kirche St. John in Beverley vom Tod erzogen wird, während draußen auf dem Kirchhof ein Mysterienspiel der Auferstehung Christi aufgeführt wird. Der Autor stellt Parallelen zwischen dem ursprünglich definierenden Ereignis, seiner Darstellung im Spiel und der physischen Nachstellung Gottes her, um die Unzulänglichkeit einer dramatischen Aufführung zur Übertragung der Wahrheit zu demonstrieren. Gleichzeitig interpretiert er das Wunder als Zeichen der gesamten christlichen Botschaft Abrahams an die Inkarnation, den Tod und die Auferstehung Christi.


Schau das Video: Neues von Jesus Dimensionen u0026 Zeit im Himmel, ewiges Leben, Leiden u0026 Belohnungen (August 2021).