Artikel

Die Chronik von Ibn al-Athir für die Kreuzzugszeit von al-Kamil fi'l-Ta'rikh

Die Chronik von Ibn al-Athir für die Kreuzzugszeit von al-Kamil fi'l-Ta'rikh

Die Chronik von Ibn al-Athir für die Kreuzzugszeit von al-Kamil fi'l-Ta'rikh

Übersetzt von D. S. Richards

Ashgate Publishing, 2006-8

Die Chronik von Ibn al-Athir (1160–1233 n. Chr.) Mit dem Titel „al-Kamil fi'l-Ta'rikh“ ist eine der herausragenden Quellen für die Geschichte der mittelalterlichen Welt. Es deckt den gesamten Bereich der islamischen Geschichte fast bis zum Tod seines Autors ab und versuchte mit den ihm zur Verfügung stehenden Quellen, die größte geografische Verbreitung zu erreichen. Die Ereignisse im Irak, im Iran und im weiteren Osten stehen im Widerspruch zu den Ereignissen in Nordafrika und Spanien. Ab der Ankunft der Kreuzfahrer in der Levante stehen ihre Aktivitäten und die muslimische Reaktion im Mittelpunkt der Arbeit.

Diese Arbeit wurde in drei Bänden veröffentlicht, von denen der erste 2006 erschien:

Band 1: Dieser Teil behandelt die Gründung der Kreuzfahrerstaaten und die anfängliche schwache und gespaltene Reaktion muslimischer Regime in der Region, das sterbende Fatimidenkalifat in Ägypten und konkurrierende Emire in Syrien und Mesopotamien. Die Verstärkung der muslimischen Reaktion ist durch die Karriere von Zanki gekennzeichnet, die auch die wichtigen Zusammenhänge mit Ereignissen im Orbit des abbasidischen Kalifats und des Saljuq-Sultanats veranschaulicht.

Band 2: Während die Jahre in diesem Teil mit dem Ziel einer umfassenden Berichterstattung fortgesetzt werden, werden sie von den Karrieren von Nur al-Din und Saladin, den Champions des Dschihad, dominiert, die manchmal als „Gegenkreuzzug“ bezeichnet werden. Von besonderem Interesse ist die Vorliebe des Historikers für das Haus des ersteren und seine wahrgenommene Feindseligkeit gegenüber Saladin.

Band 3: Ein wesentlicher Teil dieses dritten Teils befasst sich mit den internen Rivalitäten der ayyubidischen Nachfolger von Saladin, ihren sich ändernden Beziehungen zu den Kreuzfahrerstaaten und insbesondere den Ereignissen des Damietta-Kreuzzugs. Wie immer werden diese Ereignisse vor einem breiteren Hintergrund dargestellt, wobei der Schwerpunkt auf Ereignissen in der ostislamischen Welt, dem Schicksal der Khwarazm-Schahs und den ersten Einfällen der Mongolen liegt.

Übersetzung von Ibn al-Athirs Beschreibung der mongolischen Invasionen von 1220-21

Rezension von Band 1 von Timothy May, De Re Militari

Rezension von Band 1 von Stephen Mossman, Medium Aevum

Ibn al-Athīrs Berichte über die Rūs: Ein Kommentar und eine Übersetzung von William E. Watson


Schau das Video: سورة البقرة هـ مشاري راشد العفاسي. Sura Al-Baqara. Mishari Alafasy (Juli 2021).